Putter

Sortieren nach
Filter Products Anzeigen 1 - 24 von 54 Ergebnisse
Sortierung
Kategorien
Hand
Putterlänge
Marke
Filter ausgewählt

Zeige 1–24 von 54 Ergebnissen

Putter

Der Putter gilt als wichtigster Golfschläger überhaupt, denn mehr als zwei Drittel aller Schläge auf dem Platz werden mit dem Putter geführt. Der Golf-Putter kommt vorwiegend auf dem Grün – seltener auf dem Vorgrün – zum Einsatz und dient dazu, den Golfball beim Putt ins Loch zu befördern. Während der Driver auf einer 18-Loch Runde oftmals nur zehnmal gebraucht wird, verwendet der Durchschnittsgolfer bei den Herren, wie auch bei den Damen den Putter im Schnitt mindestens zweimal pro Bahn. Obwohl der Golf-Putter so häufig zum Einsatz kommt, schenken insbesondere Amateure diesem Schläger oftmals weniger Beachtung, als dem Driver.

Anders dagegen die Golfprofis – diese wissen um dessen spielentscheidende Bedeutung und widmen der Putter Auswahl größte Aufmerksamkeit. Ein Motto unter Golfern lautet: „Driver sind für Asse, mit dem Putter macht man Kasse.“ Deshalb haben Profis wie Martin Kaymer oder Bernhard Langer für den wichtigen Schlag des Einlochens nicht nur einen Putter. Sie besitzen in der Regel diverse Putter für Wettkampf und Training.

Der Putter – mit Routine und Präzision zum erfolgreichen Putt

Der Putt ist der Schlag im Golf, bei dem sich Amateurgolfer direkt mit Profis messen können. Hier geht es nicht darum, den Golfball möglichst weit in Richtung Grün zu treiben. Beim Putt spielt weniger die Physis eine Rolle. Vielmehr sind Routine, Präzision und Geschicklichkeit gefragt – Fähigkeiten also, die durch regelmäßiges Üben trainierbar sind. Schon deshalb ist es sinnvoll, auch als Freizeitgolfer mehrere Putter zu besitzen. So kann man jederzeit die eigenen Fähigkeiten im Umgang mit dem Putter unter verschiedenen Bedingungen vervollkommnen.

Anders als bei Driver oder Chipper beschreibt der mit dem Putter gespielte Golfball keine Flugbahn, sondern er rollt. Damit der Ball sein Ziel sicher erreicht, muss der Schlag beim Putt möglichst sauber und genau dosiert ausgeführt werden. Dabei kommt es auf kleinste Nuancen an, weshalb sich Putter in ihrer Bauart wesentlich von anderen Golfschlägern unterscheiden.

Amateure und Freizeitgolfer, die einen Putter kaufen möchten, sollten sich genau informieren, welcher Schläger für die eigenen Ansprüche der passende ist. Hier finden Sie einige grundlegende Anmerkungen zum Putter-Kauf.

Wie finde ich den richtigen Putter?

Es gibt verschiedene Putter, die sich in Bauform, Material und Handling deutlich unterscheiden. Zu den wichtigsten Parametern, die bei der Auswahl des Putters eine Rolle spielen, gehören unter anderem:

  • Gewicht und Form des Kopfes
  • Schaftform, Schwerpunkt und Material des Schaftes
  • Länge
  • Material und Gewicht des Griffs

Eine Aussage nach dem „richtigen“ Putter lässt sich daraus allerdings kaum treffen. Vielmehr geht es darum, den Golf-Putter zu finden, mit dem sich der Spieler wirklich wohl fühlt. Dabei dürfen durchaus auch Aspekte im Design eine Rolle spielen. Während Einsteiger anfangs vielleicht ein Komplett-Set nutzen, zu dem auch Golf-Putter gehören, entwickeln Golfer später zumeist Vorlieben für bestimmte Putterformen und die eine oder andere Putter-Marke.

Ob Odyssey Putter, Ping Putter oder Putter der Marken Cobra, Mizuno, Yes oder Scotty Cameron – im Golfshop Maas finden Golfsportler eine riesige Auswahl Putter für Damen und Herren unterschiedlicher Bauarten und Marken in jeder Preisklasse.

Blade Putter oder Mallet Putter – eine Frage des Gefühls

Zu den gängigen Putter Formen gehören die Blade Putter sowie Mallet Putter bzw. Oversize Putter. Viele Golfer nutzen am liebsten klassische Blade-Putter, da sie dem Spieler ein echtes Ballgefühl vermitteln. Mallet und Oversize-Putter hingegen haben einen halbrunden bis ovalen Schlägerkopf. Sie sind schwerer als Blade Putter und verfügen meist über eine Art Zielvorrichtung in Form von Hilfslinien auf dem Schlägerkopf. So lassen sie sich besonders leicht führen.
Welches ist die optimale Putter-Länge?

Die Schaftlänge des Putters richtet sich ebenfalls nach subjektiven Faktoren. Hier muss jeder Spieler selbst herausfinden, welche Länge für ihn optimal ist. Während einige Spieler den Schlag beim Putt eher in leicht gebeugter Haltung führen, bevorzugen andere Golfer die aufrechte Position. Die erste Gruppe dürfte mit einer Schaftlänge von 33 – 34 Inches (83,82-86.36 cm) bestens zurechtkommen, während für die Spieler in aufrechter Haltung meist 35 Inch (88,9 cm) und mehr ausreichend ist. Um die optimale Länge zu finden, ist es ratsam mehrere Putter unterschiedlicher Länge zu testen. Zahlreiche Hersteller, wie Odyssey, Wilson oder Ping bieten Putter mit längenverstellbaren Schäften, so dass der Spieler die optimierte Schaftlänge selbst justieren kann.

Entscheidend für gutes Putter Handling – der Griff

Der Puttergriff ist das Detail am Putter, das dem Spieler ein gutes Gefühl verleihen muss, schließlich soll der Putter gut in der Hand liegen und die Energie des Spielers über Schaft und Putterkopf an den Ball weitergeben. Neben Größe, Durchmesser und Griffform spielt hierbei die Griffigkeit unter normalen Bedingungen und bei Nässe eine wichtige Rolle. Zudem gelten Material und Haltbarkeit als wichtige Entscheidungskriterien. Insgesamt geht der Trend in Richtung dickere Putter-Griffe. Viele Pro´s bevorzugen diese, da sie Hand und Handgelenk besseren Halt geben und sich der Ball gefühlvoller spielen lässt. Die Hersteller haben sich darauf eingestellt und so findet man im Golfshop Maas eine breite Auswahl von Puttern mit Griffen der Marken Super Stroke, Winn, Golfpride oder Lamkin, die für sehr gute Griffe bekannt sind.

Mit Putter Fitting zum individuellen Golf-Putter

Oftmals erfüllen die Eigenschaften handelsüblicher Standard Putter nicht alle Anforderungen, die ein Spieler an seinen ganz persönlichen Putter hat. Hier besteht die Möglichkeit, den Schläger durch Putter Fitting feinjustieren zu lassen. Dies übernehmen in der Regel spezialisierte Anbieter. Anhand einer genauen Analyse des Bewegungsablaufes beim Putt ermittelt der Fitter wie der Ball getroffen wird und welche Eigenheiten der Spieler im Spiel hat. Dementsprechend werden Putter optimal angepasst. Auch im Golfshop Maas gehört professionelles Putter Fitting zum Serviceangebot. Drei erfahrene Golf-Pro´s mit jahrelanger Praxis kümmern sich auch um Ihren Putter und passen diesen an Ihre individuellen Bedürfnisse an.

Egal ob Einsteiger, ambitionierter Amateur oder fortgeschrittener Hobbygolfer – im umfangreichen Putter Sortiment des Golfshop Maas können Sie in sich informieren, in Ruhe stöbern und ganz sicher den optimalen Golf-Putter für Ihre Ansprüche finden.